Wald ganz nah erleben, heute in Aarau

An einem nebligen Samastagmorgen im November kam der Wald in die Stadt. Zwischen der Aargauischen Kantonalbank und dem Bahnhof Aarau hat das Organisationskomitee «100 Jahre WaldAarau» eine Waldoase hingezaubert. Für einmal fand der Waldspaziergang in der Stadt Aarau statt. Selbst das knattern der Motorsägen fehlte nicht. Alles ganz nach dem Motto «Wald ganz nah erleben».

Aber alles der Reihe nach. WaldAargau feiert 2022 das 100 jährige bestehen des Verbands Aargauer Waldeigentümer. Für die Jubiläumsaktivitäten wurde ein ein 14-köpfiges Organisationskomitee eingesetzt. Die verschiedenen Jubiläumsaktivitäten finden unter dem Motto «Wald ganz nah erleben» statt. Der Hauptevent sind die Aargauer Waldtage vom 15. – 21. August 2022. Vreni Friker, OK-Präsidentin stellt das bunte Programm vor. An den Waldtagen gibt es einen Waldparcour mit 30 Posten. Erleben Sie das Rücken mit Pferd. Schauen Sie den Trümmersuchhunden bei ihrer Arbeit zu. Oder lassen sie sich vom Jäger die Tiere erklären. Die Posten werden zusammen mit Partnern wie JagdAargau oder Redog realisiert. Vom Montag bis Freitag werden rund 200 Schulklassen mit 4’000 Kindern erwartet. Jede Schulklasse kann sich für drei Posten entweder am Vormittag oder am Nachmittag anmelden. Den jeweils andern Halbtag können die Klassen zum Beispiel im nahe gelegenen Tierpark Roggenhausen verbringen. Anmelden können sich die Schulklassen ab sofort auf der Homepage www.waldganznaherleben.ch/anmeldungen/.

Integriert in die Waldtage ist der Aargauer Holzerwettkampf am Freitag und Samstag. Es ist mit rund 200 Wettkäpfern der schweizweit grösste Wettkampf dieser Art. Teilnehmen werden die Mitglieder der Schweizerischen Holzhauerei Nationalmannschaft. Neben dem Holzerwettkampf können Künstler mit der Motorsäge ihr Können zeigen. Sie werden innerhalb einer vorgegebnen Zeit mit der Motorsäge eine Figur schitzen. Im Anschluss könnend die tollen Skupturen ersteigert werden. Umrahmt wird des Wochenende von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Es hat für alle etwas dabei. Vreni Friker stellt fest: «Ein Besuch der Waldtage lohnt sich auf jeden Fall. Für Unterhaltung ist gesorgt.»

Ralph Malzach, Teamleiter Swiss Team stellt die Schweizerisch Holzhauereinational-manschaft vor. Heute sind 7 Mitglieder anwesend. Das Swiss Team wird heute in zwei dreier Teams gegeneinander antreten. Kettenwechsel, 30 Äste entlang einer 6 Meter langen Stange absägen, nochmals einen Kettenwechsel und nach 36 Sekunden ist der Spuk vorbei. Lukas Senn und Skulptor Matthias Gehrig werden an den Waldtagen 2022 ebenfalls in Aktion sein. Sie werden aus Baumstämmen mit der Motorsäge Skulpturen schnitzen. Die Skulpturen werden vor Ort vertsteigert. Der heutige Event wurde von Kurt Ott und einem seiner Schüler mit dem Alphorn musikalisch umrahmt. Vreni Friker dankt abschliessend allen Beteiligten und hofft, dass das Swiss Team fesseln konnte. Auf bald im Wald.

Die Mitglieder von WaldAargau sind öffentliche und private Waldeigentümer. Sie bewirtschaften über 38’000 ha Wald im Kanton Aargau. Das entspricht rund 80% der gesamten Waldfläche im Kanton Aargau. Die Erholung der Waldbesucherinnen und Waldbesucher liegt unseren Mitgliedern am Herzen. Viel Spass bei Ihrem nächsten Besuch im Aargauer Wald.
Das Swiss Team nach der erfolgreichen Stafette mit Teamleiter Ralph Malzach (rechts).

Wald ganz nah erleben, heute in Aarau

An einem nebligen Samastagmorgen im November kam der Wald in die Stadt. Zwischen der Aargauischen Kantonalbank und dem Bahnhof Aarau hat das Organisationskomitee «100 Jahre WaldAarau» eine Waldoase hingezaubert. Für einmal fand der Waldspaziergang in der Stadt Aarau statt. Selbst das knattern der Motorsägen fehlte nicht. Alles ganz nach dem Motto «Wald ganz nah erleben».

Aber alles der Reihe nach. WaldAargau feiert 2022 das 100 jährige bestehen des Verbands Aargauer Waldeigentümer. Für die Jubiläumsaktivitäten wurde ein ein 14-köpfiges Organisationskomitee eingesetzt. Die verschiedenen Jubiläumsaktivitäten finden unter dem Motto «Wald ganz nah erleben» statt. Der Hauptevent sind die Aargauer Waldtage vom 15. – 21. August 2022. Vreni Friker, OK-Präsidentin stellt das bunte Programm vor. An den Waldtagen gibt es einen Waldparcour mit 30 Posten. Erleben Sie das Rücken mit Pferd. Schauen Sie den Trümmersuchhunden bei ihrer Arbeit zu. Oder lassen sie sich vom Jäger die Tiere erklären. Die Posten werden zusammen mit Partnern wie JagdAargau oder Redog realisiert. Vom Montag bis Freitag werden rund 200 Schulklassen mit 4’000 Kindern erwartet. Jede Schulklasse kann sich für drei Posten entweder am Vormittag oder am Nachmittag anmelden. Den jeweils andern Halbtag können die Klassen zum Beispiel im nahe gelegenen Tierpark Roggenhausen verbringen. Anmelden können sich die Schulklassen ab sofort auf der Homepage www.waldganznaherleben.ch/anmeldungen/.

Integriert in die Waldtage ist der Aargauer Holzerwettkampf am Freitag und Samstag. Es ist mit rund 200 Wettkäpfern der schweizweit grösste Wettkampf dieser Art. Teilnehmen werden die Mitglieder der Schweizerischen Holzhauerei Nationalmannschaft. Neben dem Holzerwettkampf können Künstler mit der Motorsäge ihr Können zeigen. Sie werden innerhalb einer vorgegebnen Zeit mit der Motorsäge eine Figur schitzen. Im Anschluss könnend die tollen Skupturen ersteigert werden. Umrahmt wird des Wochenende von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Es hat für alle etwas dabei. Vreni Friker stellt fest: «Ein Besuch der Waldtage lohnt sich auf jeden Fall. Für Unterhaltung ist gesorgt.»

Ralph Malzach, Teamleiter Swiss Team stellt die Schweizerisch Holzhauereinational-manschaft vor. Heute sind 7 Mitglieder anwesend. Das Swiss Team wird heute in zwei dreier Teams gegeneinander antreten. Kettenwechsel, 30 Äste entlang einer 6 Meter langen Stange absägen, nochmals einen Kettenwechsel und nach 36 Sekunden ist der Spuk vorbei. Lukas Senn und Skulptor Matthias Gehrig werden an den Waldtagen 2022 ebenfalls in Aktion sein. Sie werden aus Baumstämmen mit der Motorsäge Skulpturen schnitzen. Die Skulpturen werden vor Ort vertsteigert. Der heutige Event wurde von Kurt Ott und einem seiner Schüler mit dem Alphorn musikalisch umrahmt. Vreni Friker dankt abschliessend allen Beteiligten und hofft, dass das Swiss Team fesseln konnte. Auf bald im Wald.

Die Mitglieder von WaldAargau sind öffentliche und private Waldeigentümer. Sie bewirtschaften über 38’000 ha Wald im Kanton Aargau. Das entspricht rund 80% der gesamten Waldfläche im Kanton Aargau. Die Erholung der Waldbesucherinnen und Waldbesucher liegt unseren Mitgliedern am Herzen. Viel Spass bei Ihrem nächsten Besuch im Aargauer Wald.
Das Swiss Team nach der erfolgreichen Stafette mit Teamleiter Ralph Malzach (rechts).